Georg Tschernich
Mail:

G.Tschernich@T-Online.de

Meine 15. Etappe

15-Etappe-standard-ads-de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

15. Juni 2013

Heute gefahren: 90 Km

Strecke: Wedel - Marne

 

Ich komme jeden Tag dem Ziel näher. Und strahlender Sonnenschein hat mich heute morgen geweckt und mir das Frühstück so richtig schmackhaft gemacht.

Danach bin ich auf die Suche gegangen um den richtigen Weg zu finden und bis das soweit war sind schon fast 1,5 Km auf meinem Tacho drauf gewesen. Mein Weg führte asphaltiert hinterm Deich entlang, vor dem Deich war er gepflastert und mehr von den Schafen versch...... dazu nachher mehr. Der genannte Radweg führte wie schon geschrieben immmer hinter dem Deich entlang, ging kilometerweit nur gerade aus, durch keine Ortschaften aber dafür durch weidente Schafherden. Diese haben natürlich ihre Notdurft überall

hinterlassen, folglich auch auf den Radwegen. Ihre

Ruhepausen legten sie auch da ein wo sie gerade lagen, natürlich auf meinem Radweg. 

Ins Brunsbüttel bin ich mit der Fähre aufs andere Ufer. Mitten auf dem Kanal fing es zu regnen an, und wie, es gesellte sich Blitz und Donner noch dazu, so dass ich eine ¾ Stunde eine Zwangspause machen mußte. Danach war ich etwas ausgeruht und mußte meine Tour fortsetzen. Ab Brunsbüttel bis nach Neufeld hatte ich ca. 10 Km nur brutalen Gegenwind.

Ich konnte z. T. nur 10 - 12 kmh fahren, so stark war er. 

Insgesamt bin ich mit der heutigen Tour (trotz starkem Gegenwind) zufrieden, es ging ja alles flach entlang. 

Schließlich bin ich nach 90 Km in Marne angekommen und habe nette Leute und ein liebevolles Privatzimmer gefunden.